19.08.2015

Dankbarkeit für das Jetzt

Was ist nur los in unserer Welt? Kinder werden entführt und ermordet. Andere Kinder verschwinden einfach und werden nicht gefunden. Menschen rasten aus und prügeln auf Mitmenschen ein. Menschen ertrinken bei dem Versuch, in ein neues Leben ohne Krieg, Verfolgung und Gewalt zu flüchten. Eben diese Menschen werden dann wieder Opfer von Gewalt und Hass in unserem Land. All dies führt mir täglich vor Augen, wie gut es mir doch geht. Ich habe eine Wohnung, genügend Essen, Kleidung und Luxus - wie man jetzt sieht, denn ich poste dies hier mittels eines Computers und einer Internetleitung.

Auch wenn ich krankheitsbedingt eingeschränkt bin, lebe ich, und das in meinem kleinen heilen Mikrokosmos. Auch meiner Familie geht es gut. Und dafür bin ich dankbar. Wenn es mir mal schlecht geht, dann halte ich mich an den Satz: "Schau nicht nach 'oben' - schau auch mal nach 'unten'!"

Ich wünsche euch allen einen schönen und gesunden Mittwoch!
Herzliebst eure Boerlinerin!

16.08.2015

FB-Gewinnspiel - Material + Schnittmuster

Ihr könnt euch erinnern? Ich habe vor einigen Tagen ein kleines Überraschungspaket erhalten vom Zick-Zack-Onlineshop und darüber im Blog berichtet. Ja, was soll ich sagen: heute ist ein ganz besonderer Tag, denn ich habe heute morgen eine wunderschöne Nachricht erhalten und deshalb möchte ich euch an meinem Glück teilhaben lassen und verlose dies kleine, aber feine Materialtütchen inkl. Schnittmuster für das zauberhafte "Schweinchen Chic" auf meiner FB-Seite an euch! Ihr kennt mich: ich freue mich immer mit, wenn andere glücklich sind! Und um allen Spekulationen vorzubeugen: nein, ich werde nicht Oma *zwinker*! Ich bin einfach nur happy!


Was müsst ihr tun? Eigentlich nicht sehr viel: Fan meiner FB-Seite sein und einen netten Kommentar unter dem Gewinnspielfoto auf meiner FB-Seite hinterlassen, dass ihr gewinnen möchtet. Das ist schon alles. Ach ja, und wenn ihr den Beitrag teilen mögt: fände ich klasse, ist aber keine Bedingung!

Der Gewinner wird am Abend des 20.08.2015 per Zufallsgenerator ausgelost und auf der FB-Seite am Folgetag öffentlich bekanntgegeben - damit erklärt ihr euch mit der Teilnahme am Gewinnspiel ausdrücklich einverstanden. Selbstverständlich übernehme ich die Versandkosten, versteht sich von selbst! Das Gewinnspiel startet heute und endet am 20.08.2015 um 20:00 Uhr. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Das Gewinnspiel steht in keinerlei Zusammenhang zu Facebook, wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert, sondern von der Seitenbetreiberin durchgeführt. Rechtsmittel sind ausgeschlossen. Teilnehmer müssen min. 18 Jahre alt sein. Und jetzt: clickt euch rüber und macht mit! Ich wünsche euch viel Glück!
Herzliebst eure Boerlinerin!

14.08.2015

kleine Anleitung: was mach ich mit meiner alten Jeans?!

Ich habe mal meinen PC durchforstet und bin auf eine meiner ersten Anleitungen gestoßen - erstellt am 13.06.2013. Gott, ist das schon wieder lange her.

Ok, falls Jemand nicht weiß, was man aus alten Jeans so alles machen kann, außer Taschen (die Frau ja immer brauchen kann!), für den habe ich hier eine klitzekleine Anregung für einen Rock mit Kellerfalten. Es ist wirklich eine ganz einfache Formel und wer die Susie schon genäht hat, kriegt auch den Rock spielend leicht hin.


Ihr braucht eine in der Taille und Hüfte gut sitzende Jeans, 2 verschiedene Stoffe für die Kellerfalten und wer mag, Webbänder oder Spitze als Verzierung, ein Maßband, evtl. einen Taschenrechner sowie natürlich Schere, Garn, Nähmaschine und vor allen Dingen:  ♥  GUTE LAUNE und FREUDE am PROJEKT ♥  .


Als erstes schneidet ihr eure Jeans ca. 3-4 cm unter dem Reißverschluss ab, das sieht dann aus wie ein Minirock und messt die Länge des Saumes, d.h. den Umfang, um zu berechnen, wie breit die einzelnen Streifen sein müssen, die ihr benötigt, um die Kellerfalten zu nähen. Dann müsst ihr abmessen, wie lang der Rock werden soll Am besten einmal kurz reinschlüpfen und vom Saum bis zur gewünschten Länge abmessen, dann habt ihr die Länge der einzelnen Streifen für die Kellerfalten.


Ich habe jeweils vorn und hinten 5 Außen- und 4 Innenteile für die Falten geplant, sodass ich die gemessene Saumbreite durch 10 geteilt habe, das ergab bei mir 11 cm, d.h. ihr schneidet in meinem Beispiel 10 Streifen blauen Rosalie zu und für die Innenfalten 8 Streifen pinken Blumenstoff. Für die Länge habe ich 27 cm genommen, das ist etwas über dem Knie. Wenn ihr weniger oder mehr Falten möchtet, habt ihr entsprechend einen anderen Umrechnungsfaktor.

Ihr braucht also:
10 Streifen à errechnete cm (Saumumfang + 3 cm NZ : 10 = Streifenbreite in cm), hier: Rosalie blau
8 Streifen à errechnete cm (Saumumfang + 3 cm NZ : 10 = Streifenbreite in cm), hier: pinker Stoff


Jetzt näht ihr jeweils 5 Streifen für die Außenfalte und 4 Streifen im Wechsel für die Innenfalte zusammen. Und wenn ihr mögt, dann setzt ihr unten am Saum noch einen Streifen gegen, in meinem Fall Rosalie und verziert den Übergang mit einer Spitze. Ich habe den Streifen gegengesetzt, da mir der Rock sonst doch etwas zu kurz gewesen wäre.

Nun schließt ihr die Seitennähte, d.h. ihr dreht den Rock auf links und näht die Seitenteile rechts auf rechts fest. Zum Schluss säumt ihr den Rock um, ca. 1 bis 1,5 cm. Und zu guter letzt könnt ihr noch ein Webband und ein kleines Label am Übergang von Jeans zu Stoff aufsetzen und festigt damit die Kellerfalten.


Ich habe seitlich noch ein Stückchen Jeansstoff mit eingesetzt, d.h. ich habe einen Streifen mit Jeans ersetzt, den ich noch mit einer Applikation sowie verschiedenen Webbändern verziert habe, weil ich es ein bisschen individueller mag. Das kann ja jeder für sich selbst entscheiden, genauso wie der unten quer angesetzte Streifen anders gestaltet oder weggelassen werden kann.



Viel Spaß beim Nachnähen! Und schickt mir gern Bilder eurer recycelten Röcke!
Herzliebst eure Boerlinerin!

06.08.2015

Schnupper-Stoff-Päckchen mit Schwein

Einen wunderschönen Donnerstag wünsche ich euch!
Ich hoffe, ihr kommt alle gut durch die heiße Zeit! Hier in Berlin steigt das Thermometer teilweise auf 35 - 38°C, das ist echt eine Herausforderung für meinen Kreislauf. Mir macht die geballte Großstadt-Hitze wirklich zu schaffen und ich hab den Schongang eingelegt, notgedrungen; sonst bekomme ich richtig Ärger von meiner Ärztin. Umso schöner war es, als heute Morgen der Postbote geklingelt hat. Überraschungspost!

Vorsicht - meine nachfolgenden Zeilen könnten auch als Werbung aufgefasst werden *grins* Ich in meiner Eigenschaft als "Boerlinerin" habe ein tolles kleines Schnupperpäckchen erhalten von Zick-Zack Die Stoffidee, vielen lieben Dank! Enthalten ist ein kleines niedliches Schnittmuster für ein Glücksschweinchen inkl. Material-Set sowie BW-Punkte-Stoff in grau-weiß (ich mag graue Stoffe sehr!!!)





Super schön und von toller Qualität! Anlass ist die geplante Neueröffnung einer Filiale in Berlin am 29.08.2015 um 10:00 Uhr in Steglitz - Albrechtstraße 12. Zu der Eröffnung werde ich selbstverständlich auch gehen, denn neue Stoffgeschäfte auch in der großen Stadt Berlin sind immer willkommen! Vielleicht treffe ich ja die eine oder andere hier aus Berlin vor Ort? Wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, dann clickt mal rüber auf die neue Berliner FB-Seite Zick-Zack Berlin​.

So und nun drück ich uns allen die Daumen, dass die nächsten Nächte uns angenehme Temperaturen bescheren, damit man wenigstens ein klein wenig erholsamen Schlaf bekommt. Und passt gut auf euch auf.
Herzliebst eure Boerlinerin!