21.03.2015

mein neues Baby "TYNA" - ein Lagenlook-Teilchen

Erst poste ich tagelang gar nicht und heute gleich zweimal! Ja, da müsst ihr jetzt durch *smile*, denn heute war ich richtig fleißig und habe das neue Ebook endlich in den Shop geschubst. Ich werbe heute also mal für mich selbst und den Schnitt "TYNA":


Ich bedanke mich ganz herzlich bei meinen liebsten Mädels aus meinem Stamm-Probenäh-Team, die mir mal wieder sehr geholfen haben, dies schicke Lagenlookteilchen auf die Beine zu stellen. Es ist ein A-Form-Schnitt, der sowohl als Hängerchen, Top, Tunika, aber auch als Kleid genäht werden kann. Und auch während der Schwangerschaft durch die schicke A-Form und einer kleinen Anleitung im Ebook wird die Babykugel richtig gut verpackt. Lagenlook mag man oder man mag ihn nicht. Ich mag dies Top, aus dem man mühelos schnell auch eine Tunika oder ein Kleidchen zaubern kann. Das Ebook bekommt ihr ab sofort im Shop, es ist ganz still und leise schon eingezogen.

Und jetzt folgt die Bilderflut der einzelnen Probenähergebnisse in voller Pracht:

ein herzliebstes Danke an Elena - mehr von ihr seht ihr hier: www.facebook.de/regenbogensterne


ein herzliebstes Danke an Andrea - mehr von ihr lest ihr hier: www.kazze-ranandenspeck.blogspot.com


ein herzliebstes Danke an Jana - mehr von ihr lest ihr hier: www.facebook.com/stoffparty


ein herzliebstes Danke an Katharina - mehr von ihr lest ihr hier: https://www.facebook.com/pages/Käthe-Kreativ/229398007194018?ref=bookmarks


ein herzliebstes Dank an Manuela - mehr von ihr lest ihr hier: http://www.buntschwarzes.de/
 

ein herzliebstes Dank an Nina B.


ein herzliebstes Dank an Nina S.


Allen, die den Schnitt erwerben, wünsche ich viel Spaß beim Nähen und freue mich auf viele schöne Bilder eurer genähten Exemplare!
Herzliebst eure Boerlinerin!


Kommentare:

  1. Hallihallo,
    das gefällt mir sehr gut - und wenn ich das richtig sehe, kann man das ja auch mal mit Baumwolle oder Leinen nähen - das finde ich super. Meinst du, ich kann mir das noch eine Nummer größer ziehen, oder verhaue ich dann den Schnitt?

    Liebe Grüße,
    Anne,
    die sich das Schnittmuster sofort kauft, sobald sie wieder eine zuverlässige Internetverbindung hat...

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Anne!
    Ja, man kann es aus allen Webware-Stoffen nähen! Schau dir mal die Maße an, das ist echt groß 😎 aber 1 Größe mehr bekommt man gut hin, indem man das SM entweder mit 105% ausdruckt oder ca, 1-2 cm vom Bruch auflegt und zuschneidet. LG und vielen Dank für das Kompliment!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super - danke, dass du so schnell antwortest - freue mich gerade sehr, weil ich auch selbstgewebte Stoffe vernähen will und als Schnittmuster, die mir gefallen, sonst nur Jersey finde *freu*

      Löschen