18.01.2015

Sonntag - Fotos? - Neues?

Ihr Lieben! Der Januar ist schon wieder 18 Tage alt und man ist im Alltagstrott nach dem Feiertagsrausch wieder versunken. Mein eigener kleiner Shop besteht nun bereits 10 Tage und wird gut angenommen, vielen lieben Dank! Der FB-Blog erfreut sich an ständig zunehmenden Däumchen und Pinterest-Follower meiner Bords kratzen fast an der magischen "10.000"er-Marke. Wahnsinn! Und ich? Ich bin irgendwie kreativ-technisch unmotiviert zurzeit, da mich einige unschöne gesundheitliche Einschränkungen ausbremsen. Nichts lebensbedrohliches, aber immerhin für mich so, dass alles, was ich beginne oder beginnen möchte, in der UFO-Kiste landet. Kennt jeder, kommt vor und und wird bestimmt auch wieder anders.
Da shopt man z.B. so feine Stöffchen:

gekauft bei Zwergenschön

gekauft bei Ruckn VanBerch 

hat genau im Kopf, was daraus entstehen soll und nun? Liegen sie gewaschen und gebügelt in der Kiste und warten darauf, unter die Nähmaschine zu kommen. Ich kenne ja den November-Blues, aber im Januar? Und mein neues Ebook, ein weiteres Schnittmuster für Frauen mit Format, liegt hier brach in der Warteschleife auf dem Laptop, das hat es auch nicht verdient - sage ich mir jeden Tag und versuche mir selbst in den Hintern zu treten, damit es fertig wird und die Probenähmädels wieder die Nadeln glühen lassen können. Hach ja...... so kann es gehen, auch wenn ich mit aller Macht dagegen ankämpfe: die dunkle Phase hat zurzeit die Oberhand! Ich weiß, dass es wieder vorbeigeht und es hilft, ganz offen damit umzugehen, damit meine Umwelt weiß, warum ich so ticke. Nerven tut's trotzdem! Ich für meinen Teil werde mich jetzt in meinen Mantel und Schal schmeißen und die Sonnenstrahlen draußen genießen, den Kopf durchpusten lassen, am See sitzen und den Wellen zuschauen - einfach die Seele baumeln lassen. Das hilft! In diesem Sinne bitte ich um etwas Geduld mit mir und wünsche euch einen richtig schönen Sonntagnachmittag!
Herzliebst eure Boerlinerin!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen